One Direction: Barack Obamas Bodyguards müssen ran!

    Weil Liam wieder Single ist, werden die Jungs von 1D jetzt von Obamas Sicherheitskräften beschützt!

    One Direction braucht in den USA stärkeren Personenschutz.

    Die Boyband (‘Little Things’) befindet sich gerade auf Welttournee und wird bald auch in den USA ihre Fans erfreuen. Liam Payne (19) hat sich gerade von seiner Freundin Danielle Peazer (24) getrennt und das könnte dazu führen, dass sich einige Mädchen Chancen bei ihrem Idol ausrechnen. Der Fan-Mob dürfte gewaltig sein und die Verantwortlichen haben daraus die Konsequenzen gezogen, wie die britische Zeitung ‘The Sun’ berichtete: In den USA kommen nun Sicherheitsleute zum Einsatz, die mit Chaos gut umgehen können und bereits Präsident Barack Obama (51) beschützten. “Dass Liam nun Single ist, macht die Dinge nervenaufreibender. Einige der Sicherheitsleute haben schon für Obama und in Kriegsgebieten gearbeitet.”

    >> Darum ist Liam wieder Single!

    Trotz des Rummels genießen Payne und seine Kollegen Harry Styles (19), Zayn Malik (20), Louis Tomlinson (21) und Niall Horan (19) ihre Tour. Letzterer fand es toll, dass der Frühling endlich in Europa Einzug gehalten hat: “Die Sonne ist da! Das ist die Chance für meine irischen Hühnerbeine, ein bisschen Sonne zu bekommen. Sie könnten vielleicht verbrennen, aber zumindest bekommen sie Sonne”, twitterte Horan begeistert, der sich auch auf die Konzerte in Norwegen freute: “Ich habe gehört, dass die norwegischen Fans total verrückt sind. Das hört sich gut an für mich. Lasst uns Spaß haben.”

    Da kann man nur hoffen, dass die norwegischen Fans bei One Direction nicht total durchdrehen, denn noch werden sie nicht von knallharten Sicherheitsleuten beschützt.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Mittwoch, 08. Mai 2013