One Direction: Heimweh auf der Welttournee

    Süß! Die Jungs von 1D würden am liebsten Familie und Freunde mit einpacken.

    Die One-Direction-Jungs vermissen ihre Freunde und Familie, wenn sie unterwegs sind.

    Die britische Boyband (‘Rock Me’) startete ihre Tour ‘Take Me Home’ im Februar in ihrer Heimat Großbritannien, wo sie ihre freie Zeit zwischen den Auftritten noch mit Freunden und ihren Familien verbringen konnten. Am 29. April geht es aber weiter nach Europa und die jungen Bandmitglieder scheinen die stressigen Wochen außerhalb ihres Heimatlandes zu fürchten: “Die Jungs fanden es großartig, ihre Erfolge in Ruhe zu genießen und mit ihren Kumpels abzuhängen. Sie haben zwar auch gearbeitet und sind durch England gereist, aber jetzt sind sie von der Aussicht entmutigt, von nun an so gut wie jeden Tag bis Anfang November zu arbeiten”, berichtete ein Insider dem britischen ‘Star’-Magazin.

    Niall Horan (19), Zayn Malik (20), Harry Styles (19), Liam Payne (19) und Louis Tomlinson (21) haben ihren ersten Auftritt auf dem europäischen Festland in Paris. Im Juni fliegen sie dann weiter nach Nordamerika, bevor es nach Australien und Neuseeland geht. Anfang November beenden sie die Tournee in Japan. In dem Trailer für den Film der Band ‘1D In 3D’, der bald erscheinen soll, spricht Horan darüber, wie hart das Leben auf Tour sein kann: “Am härtesten ist es, wenn man seine Familie vermisst, aber wir sind mittlerweile wie Brüder.” In einem anderen Videoclip sieht man die Mutter von Liam Payne in Tränen ausbrechen. Aber den wahren Preis des Ruhmes musste Louis Tomlinson in der letzten Woche mit aller Härte erfahren, als sein Cousin Tyrone Clark ins Krankenhaus eingeliefert wurde, nachdem er nur knapp einem brennenden Haus entkam: “Louis war traurig, dass er nicht für Tyrone da sein konnte. Das Feuer hat ihn daran erinnert, dass die Familie immer an erster Stelle steht, deshalb kommt die Welttour für ihn gerade nicht zum richtigen Zeitpunkt”, erklärte ein Freund des One-Direction-Sängers.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Samstag, 27. April 2013