Britney Spears: Endlich Frieden mit Kevin Federline!

Popstar Britney Spears soll endlich das Kriegsbeil mit dem Vater ihrer zwei Söhne begraben haben.

Britney Spears (31) und ihr Exmann scheinen der Kinder wegen ihre Streitereien eingestellt zu haben.

Die Sängerin (‘I Wanna Go’) und ihr Ex Kevin Federline haben zwei Söhne zusammen, Sean Preston und Jayden James. 2007 ließen sich die beiden scheiden und ein erbitterter Streit ums Sorgerecht entbrannte. Spears soll um der Kinder willen nun endlich Waffenstillstand mit ihrem Verflossenen geschlossen haben. Bei einem Fußballspiel ihres Sohnes Kevin in Los Angeles wurden die beiden sogar bei einem friedlichen Gespräch gesichtet: “Es hat eine ganze Weile gedauert, aber Britney sagt, dass sie und Kevin endlich darüber hinweg sind. Sie werden niemals beste Freunde werden, aber sie sind in einem Stadium, in dem sie die Gesellschaft des anderen genießen können. Britney fühlt sich schuldig, was sie ihren Jungs zugemutet hat, deshalb tut sie jetzt alles was sie kann, um ihnen einen stabiles Leben zu bieten”, berichtete ein Insider dem britischen Magazin ‘Closer’.

Spears und der Vater ihrer Kinder heirateten 2004, aber schon zwei Jahre später reichte sie die Scheidung ein und gab unüberbrückbare Differenzen als Ursache an. Der Popstar forderte das alleinige Sorgerecht für seine Söhne. Nach ihrem öffentlichen Zusammenbruch kamen sie in die Obhut ihres Vaters, aber 2008 ging das Sorgerecht wieder an beide Elternteile.

Britney Spears ist nach ihrer Trennung von ihrem Verlobten Jason Trawick im Januar jetzt glücklich mit dem Angestellten einer Anwaltskanzlei, David Lucado, liiert. “Er ist total auf dem Boden geblieben, intelligent und witzig und Britney ist sehr verliebt. Frischer Wind … er hat das Südstaatending mit Britney gemeinsam”, fügte der Insider hinzu.

Die Romanze zwischen Britney Spears und ihrer neuen Flamme soll sich blendend entwickeln.

Copyright: MTV/Cover Media 2013

Sonntag, 28. April 2013