Nathan Sykes: Stimmband-OP gut überstanden!

    Alle Fans können aufatmen, der 'The Wanted'-Sänger ist wieder auf dem Damm!

    Nathan Sykes (20) geht es nach seiner Notoperation an den Stimmbändern schon wieder viel besser.

    Der Sänger der Boyband The Wanted (‘Heart Vacancy’) musste schleunigst unters Messer, nachdem er nicht mehr singen konnte und ein “blutender Knoten” auf seinen Stimmbändern entdeckt wurde. Heute sah man ihn aber bereits wieder wohlauf in die Kameras winken und ein Daumen-hoch-Zeichen machen, um zu vermitteln, dass alles glatt ging. Auf den Fotos sieht er zwar noch etwas blass aus, aber für die Paprazzi setzte er ein tapferes Gesicht auf.

    Obwohl die OP ein Erfolg war, kann er nun mindestens einen Monat lang nicht sprechen, so dass die Karriere vorerst auf Eis liegt. Im Laufe dieses Jahres haben seine Bandkollegen Max George (24), Siva Kaneswaran (24), Jay McGuiness (20) und Tom Parker (24) eine Welttournee geplant, außerdem arbeiten sie an einem neuen Album. Jetzt muss das alles ohne Nathan Sykes geschehen.

    “Es war ein Schock für die Jungs, aber sie stehen hinter ihm, damit er sich möglichst rasch erholt. Sie bleiben zuversichtlich”, verriet ein Insider der britischen Zeitung ‘The Daily Mail’. “Der Rest der Band macht weiter, weil es so viele weltweite Verpflichtungen gibt.”

    Seit er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, hat Nathan Sykes die Füße hochgelegt und sich ein bisschen wohlverdiente Ruhe gegönnt. Auf Twitter bewies er, dass er vielleicht seine Stimme vorübergehend verloren hat, nicht aber seinen Sinn für Humor. “Liege im Bett und sehe ‘Hot Fuzz!’ (Für diejenigen, die es nicht kennen, das ist ‘Action / Comedy’ und eher nichts, was dein Dad schaut, während deine Mama schläft”, ulkte er.

    Vor der Operation gestand der Star, dass er nervös sei und “genervt”, und dass ihm das Ganze schlaflose Nächte bereite. Er sorgte sich sogar, dass sein Verhältnis zu seinem Haustier leiden könnte, wenn er nach der OP in Los Angeles bleibe, statt nach Großbritannien zurückzukehren: “Meine Katze wird sich nicht einmal mehr an mich erinnern, wenn ich heimkomme … traurige Zeiten”, hatte Nathan Sykes bedrückt gepostet.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Dienstag, 23. April 2013