Kimye: Frankreich-Nachhilfe

    Insider sind sicher: It-Girl Kim Kardashian wird auf jeden Fall ein bisschen Hilfe brauchen, sollte sie nach Paris ziehen.

    Kim Kardashian (32) wird “definitiv ein paar Ratschläge brauchen”, wenn sie sich in Paris wohl fühlen möchte.

    Der Reality-TV-Star (‘Keeping Up with the Kardashians’) und sein Rapper-Freund Kanye West (35, ‘Stronger’) erwarten derzeit ihr erstes Kind zusammen. Das Baby – angeblich ein Mädchen – soll im Juli auf die Welt kommen. West arbeitet an seinem neuen Album und zusätzlich seiner Modelinie. Beides spielt sich in Paris ab und die Gerüchteküche brodelt, dass die beiden Amerikaner ihrer Heimat den Rücken kehren und sich in der französischen Hauptstadt niederlassen könnten. Eine Sache in Frankreich, die Kim Kardashian besonders gut gefällt: die strengen Gesetze gegen Paparazzi.

    Star-Stylist Phillip Bloch sieht allerdings ein paar Probleme auf die armenischstämmige Kurvenschönheit zukommen. Er verglich sie mit seinen Kundinnen Salma Hayek (46, ‘Savages’) und Halle Berry (46, ‘Cloud Atlas’), die beide ebenfalls viel Zeit in Frankreich verbringen.

    “Sie werden definitiv ein paar Ratschläge brauchen, vor allem Kim”, warnte er in der ‘New York Daily News’. “Der Unterschied zwischen Kim und Halle und Salma ist, dass Salma mit einem Franzosen verheiratet ist und Halle mit jemandem zusammen ist, der aus Frankreich stammt. Kim will einfach nur mit ‘Les Joneses’ [‘The Joneses’] mithalten.”

    Kardashians Kleidungsgeschmack wurde während ihrer Schwangerschaft schon häufig hinterfragt, ihre hautengen Kleidchen schmeicheln ihren ausufernden Kurven nicht immer. Das French Institute Alliance Française ist eine Organisation, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, die Kultur des Landes zu promoten und seine Anhänger in Kontakt mit Amerikanern zu bringen. Céline Mazières kümmert sich um neue Mitglieder und hat einen wertvollen Tipp für Kim Kardashian, sollte diese den Sprung nach Europa wirklich wagen: “Wir laufen viel in Paris und da sie nicht in der Lage sein wird, ihr großes Auto in der Nähe ihres Hauses zu parken, wird sie mit ihren High Heels nicht weit kommen. Ich empfehle Ballerinas!”

    Bloch hat sich auch bereits Gedanken gemacht, mit wem sich das It-Girl anfreunden könnte. Er glaubt, ein Umzug nach Frankreich könnte ein ganz neues Leben für die Millionärin bedeuten. “Marion Cotillard war auf dem Cover der amerikanischen Vogue, etwas, was Kim immer wollte”, grinste er. “Carla Bruni wäre ebenfalls großartig, aber um für Kim interessant zu sein, braucht sie einen etwas beeindruckenderen Ehemann als einen Expräsidenten.”

    Vielleicht könnte sich Kim Kardashian vorab eine kleine Liste mit potenziellen Freundinnen anfertigen lassen?

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Freitag, 19. April 2013