Kim Kardashian hört nicht auf Ärzte!

Trotz Schwangerschaft lebt das Starlet seinen wilden Lifestyle weiter.

Kim Kardashian (32) kümmert sich offenbar nicht um die Ratschläge ihrer Ärzte.

Die Reality-TV-Darstellerin (‘Keeping Up with the Kardashians’) erwartet mit ihrem Freund, dem Rapper Kanye West (35, ‘Stronger’), derzeit das erste Kind. Laut dem ‘Star’-Magazin zeigt sie sich “wirklich ungehorsam”, was die Empfehlungen ihrer Ärzte angeht. Zwar beteuerte die Amerikanerin kürzlich, dass sie keineswegs so viel Junk Food verschlinge, wie man es ihr unterstelle, aber ihre Eitelkeit sorgt ihre Familie und Freunde. “Sie macht mit ihren Gesichtsinjektionen weiter, obwohl die Ärzte ihr gesagt haben, dass sie damit aufhören soll”, heißt es in der Publikation. “Kim trifft sich einmal wöchentlich mit ihrem plastischen Chirurgen, um ihre Möglichkeiten zu diskutieren. Sie will unbedingt eine nichtinvasive Anti-Cellulite-Straffungsbehandlung, die VelaShape heißt. Niemand will das machen, weil sie schwanger ist.”

Gerüchten zufolge hat das kurvige Starlet auch bereits den Termin für den Kaiserschnitt festgelegt, weil sie das Baby so schnell wie möglich auf die Welt bringen will. “Sie hat den Termin direkt hinter der Acht-Monatsmarke angesetzt. Die Risiken sind ihr egal – sie will einfach ihr Leben und ihren Körper so schnell wie möglich zurück.”

Dabei soll die Schwangerschaft Kim Kardashian schon Millionen gebracht haben. Die entfachten Kontroversen könnten deswegen wohlkalkuliert sein. “Sie liebt die Aufmerksamkeit, die sie bekommt, also wird sie weiter die Grenzen austesten. Sie wird weiter mit 6-Inch-Absätzen [etwa 15 Zentimeter] rumlaufen – bis zur Geburt.”

Copyright: MTV/Cover Media 2013

Montag, 08. April 2013