One Direction: Proben mit Fan-Gekreische vom Band?

    One Direction sollen Gerüchten nach zum Klang von schreienden Mädchen üben, damit die Jungs bei ihrer 'Take Me Home'-Tournee auf der Bühne nicht von dem echten Gekreische abgelenkt werden.

    One Direction proben für ihre ‘Take Me Home’-Welttournee anscheinend zum Klang begeisterter Mädchen.

    Die englisch-britische Boyband (‘Live While We’re Young’), bestehend aus Harry Styles (19), Zayn Malik (20), Niall Horan (19), Louis Tomlinson (21) und Liam Payne (19), startete am 23. Februar mit ihrer Tour in London – doch wie es scheint, sind die schrillen Schreie ihrer Fans zu einer Ablenkung geworden. Laut der britischen Zeitung ‘The Mirror’ hat die Chefetage nun angeordnet, dass die Sänger ihre Songs proben sollen, während im Hintergrund Aufnahmen kreischender Mädels laufen. “Es hilft ihnen, ihren Gesang zu managen. Es macht wenig Sinn, in einer leeren Arena zu üben, weil es total anders ist, wenn der Veranstaltungsort mit Leuten gefüllt ist, die Krach machen”, erzählte ein Insider der Publikation. “Kreischgeräusche hinzuzufügen, ist der einzige Weg, den Soundcheck realistisch zu gestalten.” In der Vergangenheit haben Fans behauptet, ähnliche Tracks auch während Konzerten gehört zu haben, und es wird angenommen, dass solche Aufnahmen dazu dienen sollen, die Menschenmengen zu ermuntern, noch lauter zu werden.

    Wie ‘The Mirror’ weiter berichtete, enthüllte Tomlinson im vergangenen Jahr, dass er an einer partiellen Taubheit in seinem rechten Ohr leide, und deutete an, dass die Erkrankung von übereuphorischen Fans verschlimmert worden sei. “Es ist Tinnitus – so etwas Ähnliches. Unsere Fans sind immer sehr laut”, sagte der junge Star. Ein Sprecher von One Direction teilte mit, dass schon damals das Ausmaß an Fangekreische das Performance-Können der Band beeinträchtige und dass das Team der Jungs jede mögliche Sicherheitsvorkehrung treffe. “Sie sind noch jung und entwickeln sich, deshalb hat das Management darauf bestanden, dass sie High-Tech-Ohrstöpsel und -filter tragen”, sagte er.

    Diese Woche werden One Direction gleich fünf Shows in der Londoner O2-Arena abliefern, bevor sie ihre Tour in Europa fortsetzen. Im Anschluss wird die Band in die Vereinigten Staaten, nach Kanada und Mexiko reisen, bevor sie sich nach Australien und Neuseeland aufmacht. Am 2. und 3. November werden die Künstler dann in Japan mit ihren finalen Shows begeistern.

    Ein Sprecher von One Direction hat sich noch nicht zu den Gerüchten über den Fan-Soundtrack bei Konzertproben geäußert.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Dienstag, 02. April 2013