Katy Perry: Trennung von Mayer nur vorübergehend?

    Die Superstars Katy Perry und John Mayer haben sich getrennt, sollen jedoch fest daran glauben, wieder zueinander zu finden.

    Katy Perry (28) und John Mayer (35) sind kein Paar mehr – zumindest im Moment.

    Die Pop-Sirene (‘Firework’) und ihr Kollege (‘Belief’) führten eineinhalb Jahre lang eine On/Off-Beziehung, nun ist es – mal wieder – vorbei. Freunde der beiden sind allerdings nicht davon überzeugt, dass die Trennung endgültig ist. “Es ist traurig”, seufzte ein Insider auf Nachfrage von ‘Us Weekly’, bevor er betonte: “Aber es ist erst zu Ende, wenn’s wirklich zu Ende ist. Wir werden abwarten müssen, wie die Dinge sich entwickeln.” Sogar die Künstler selbst sollen damit rechnen, eines Tages wieder zusammenzukommen. Die Trennung ist auf ihre zeitaufwändigen Karrieren zurückzuführen, nicht etwa darauf, dass Perry und Mayer sich nicht lieben würden. “Sie lässt die Tür offen für ihn”, kommentierte der Alleswisser. “Beide müssen sich auf ihre Arbeit konzentrieren …”

    Katy Perry hatte sich 2011 nach 14 Monaten von Hollywood-Komiker Russell Brand (37, ‘Arthur’) scheiden lassen. Das Paar gab die üblichen “unüberbrückbaren Differenzen” als Scheidungsgrund an. John Mayer ist als Frauenheld im Showbiz verschrieen und datete unter anderem Jessica Simpson (32, ‘Ein Duke kommt selten allein’), Taylor Swift (23, ‘Trouble’) und Jennifer Aniston (44, ‘Friends’). In der Zeit, in der er mit Perry zusammenkam, sprach Mayer über seine Zeiten als Bad Boy: “Ich war einfach ein Ar***. Ich wollte, dass mich jeder mag.”

    Katy Perry und John Mayer trennten sich bereits letztes Jahr im August und fanden im September wieder zueinander – es bleibt also abzuwarten, wie lange die Trennung dieses Mal hält.

    Copyright: MTV/Cover Media 2013

    Mittwoch, 20. März 2013