Lil Wayne liegt weiter auf der Intensivstation

Rapper Lil Wayne soll es nach seinem Krampfanfall weiterhin nicht gut genug gehen, um die Intensivstation verlassen zu können.

Lil Wayne (30) hat sich von seinem Krampfanfall noch nicht ausreichend erholt, so dass er immer noch auf der Intensivstation liegt.

TMZ’ behauptet, dass es dem Hip-Hop-Star (‘Lollipop’) weiter schlecht gehe und dass die Stimmung “ernst sei”: “Waynes Zustand hat sich nicht so verbessert, dass er die Intensivstation verlassen könnte, und er wird weiterhin ganz genau von dem Personal des Cedars-Sinai-Krankenhauses beobachtet”, heißt es im Promiblog. “Wir wissen, dass Wayne, seit er Mittwoch auf die Intensivstation eingeliefert wurde, von seiner Familie und Freunden umgeben ist … und uns wurde gesagt, dass die Stimmung an seinem Bett sehr ernst sei.”

Nicki Minaj (30, ‘Super Bass’) und Drake (26, ‘Find Your Love’) sollen ihren kranken Freund schon besucht haben. Um die Einlieferung von Lil Wayne ins Krankenhaus ranken sich nach wie vor wilde Gerüchte. Der Star schrieb Freitag seinen Twitterfans: “Mir geht es gut. Danke für die Gebete und die Liebe.” Ein Sprecher von ‘Young Money’, dem Label des Stars, erklärte ebenfalls: “Wir können bestätigen, dass Lil Wayne eine Krampfattacke hatte, aber dass er sich auf dem Weg der Besserung befindet.”

TMZ’ hatte in der vergangenen Woche berichtet, dass der Musiker wegen einer Überdosis von Hustensaft ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Das verschreibungspflichtige Medikament besteht zum großen Teil aus Kodein und Lil Wayne hätte angeblich so viel davon genommen, dass ihm dreimal der Magen ausgepumpt werden und man ihn in ein künstliches Koma versetzen musste.

Der Rapstar erlitt bereits im Oktober zwei Krampfanfälle und gab danach im November zu, dass er Medizin gegen diese Krämpfe nehmen müsse: “Ich möchte nicht, dass ihr denkt, dass ich nichts nehme. Ich nehme Medizin gegen Krampfanfälle, das ist alles.”

TMZ’ befragte den Arzt Dr. Michael Privitera, was die Ursache der Krämpfe sein könnte, und bekam folgende Auskunft: “Einige Menschen haben in ihrem Hirn nicht entdeckte Abnormalitäten oder ein Trauma erlebt, dass diesen elektronischen Kurzschluss im Hirn auslösen kann. Aber ich würde mal sagen, wenn jemand in dem Alter in meine Praxis kommt, findet man bei der Hälfte der Fälle nicht die Ursache. Drogen und Alkohol sind normalerweise die Auslöser von diesen Krämpfen.”

Lil Wayne war am Mittwoch in die Cedars-Sinai-Klinik in Los Angeles eingeliefert worden, nachdem ihn einer seiner Leibwächter bewusstlos gefunden hatte.

Copyright: MTV/Cover Media 2013

Montag, 18. März 2013