Beyoncé Knowles: Ihre Figur ist harte Arbeit

Superstar Beyoncé Knowles gestand, dass sie ziemlich viel dafür tun muss, um so dünn zu sein.

Beyoncé Knowles (31) gab zu, dass es viel Mühe macht, so dünn wie sie zu sein.

Die Sängerin (‘Crazy’) ziert das Titelblatt des Magazins ‘Shape’ und präsentiert dabei ihren durchtrainierten Körper in einem abgeschnittenen Top und kurzen Hosen. Aber so auszusehen, sei gar nicht einfach. “Ich bin kein Mensch, der normal sehr dünn ist”, offenbarte die Schöne im dazugehörigen Interview und berichtete weiter: “Ich bin ein Mensch, der daran arbeiten muss, seinen Körper schlank zu halten.”

Beyoncé Knowles bekam am 7. Januar 2012 ihre Tochter Blue Ivy. Während ihrer Schwangerschaft nahm die Musikerin über 25 Kilo zu und die Amerikanerin wollte die überflüssigen Pfunde schnell wieder loswerden, da sie im darauffolgenden Mai ein Konzert in Atlantic City geben wollte: “Ich hatte nicht viel Zeit, um das Gewicht zu verlieren, denn ich hatte drei Monate nach der Geburt ein Konzert geplant – so etwas werde ich nie wieder tun”, lachte die Künstlerin, die aber nicht möchte, dass sich andere Frauen bemüßigt fühlen, es ihr nachzumachen. Jeder sei verschieden und man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen: “Ich würde sagen, dass wir alle unterschiedlich sind. Tu etwas für deine Gesundheit und achte auf dich, aber sei auch glücklich mit den schönen Dingen, die dich ausmachen”, gab Beyoncé Knowles einen weisen Ratschlag an ihre Geschlechtsgenossinnen.
Copyright: Cover Media 2013

Donnerstag, 14. März 2013