Justin Timberlake will keinen Ärger mit Kanye West

Kanye will man schließlich nicht zum Feind...

Justin Timberlake (31) möchte wohl keinen Musikerkrieg mit Kanye West (35).

Der Sänger (‘SexyBack’) änderte bei seinem Auftritt in der amerikanischen Sketch-Show ‘Saturday Night Live’ (SNL) eine Zeile seines neuen Hits ‘Suit & Tie’ in “My hit’s so sick got rappers acting dramatic” [Mein Hit ist so cool, dass er Rapper dazu bringt, auszuflippen]. Das war mit aller Wahrscheinlichkeit eine Stichelei gegen West, der im Februar über ‘Suit & Tie’ gelästert hatte: “Ich mag Hov, aber sonst kann ich nichts mit ‘Suit & Tie’ anfangen.” Justin Timberlake wurde nach seinem Auftritt bei ‘SNL’ von Talkmaster Jimmy Fallon (38) in dessen Show ausgequetscht, was er denn mit der Änderung der Zeile gemeint hätte. Aber sein Gast wich diplomatisch aus: “Sah das so aus? Habe ich eine Zeile bei ‘Suit & Tie’ geändert? Ich weiß es nicht mehr, es war live”, beteuerte Justin Timberlake unschuldig, um dann aber doch noch zu betonen: “Kann ich hier noch mal zu Protokoll geben, dass ich Kanye wirklich liebe? So, das war’s.”

Der Star plauderte auch darüber, dass Jay-Z (43, ‘99 Problems’) überraschend bei ‘SNL’ auftauchte. Mit dem Hip-Hop-Star geht der Amerikaner im Juli auf die ‘Legends of the Summer’-Tour durch Nordamerika und er fand es toll, dass er mit ihm auch bei ‘SNL’ sang: “Das hat Spaß gemacht. Er hatte mir gar nicht gesagt, dass er all diese Goldketten tragen würde. Ich hätte dann meine auch getragen. Ich habe so viele Goldketten, ich kann sie gar nicht zählen”, scherzte Justin Timberlake, dessen Album ‘The 20/20 Experience’ am 19. März offiziell veröffentlich wird.

Copyright: MTV/Cover Media 2013

Dienstag, 12. März 2013