Queen Bey: Sprechrolle als Königin!

  • Wunderschön: Beyoncé.

  • Wow! Was für ein Auftritt!

  • Queen B bekommt eine ganz neue Bedeutung!

  • Eingekleidet wurde sie von Thierry Mugler Haute Couture.

  • Beyoncé ganz im Barock-Stil.

  • Ganz opulent präsentiert sich Beyoncé in dem Trailer zu ihrer 'Mrs. Carter Show world tour.

  • Was für ein Outfit, was für eine Frau!

  • Gold und Glitzer lässt selbst Beyoncé nicht kalt.

  • Eine kleine Tanzeinlage wird auch eingelegt.

  • Hier wird die Taille noch etwas enger geschnürt.

  • Sie trägt ihn nicht nur im Herzen, sondern auch um den Hals: Jay-Z.

  • Das war sicherlich nicht bequem.

  • Auch das Krönchen darf nicht fehlen.

  • Hier wird das Zepter an Beyoncé übergeben.

  • Eine königliche Schleppe.

  • Auch die Stiefel sind ein echter Hingucker!

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Sängerin Beyoncé Knowles fand es toll, in dem animierten Kinofilm 'Epic - Verborgenes Königreich' eine Königin sprechen zu dürfen.

    Beyoncé Knowles (31) war begeistert, im Film eine Königin spielen zu können, denn sie hatte schon immer royale Ambitionen.

    Die Sängerin (‘Crazy’) leiht in dem Zeichentrickfilm ‘Epic – Verborgenes Königreich’ Königin Tara ihre Stimme und war begeistert von dieser Rolle: “Ich wollte schon immer mal bei einem Zeichentrickfilm mitmachen, ich wollte schon immer eine Königin sein”, gestand die Amerikanerin in einem Werbeclip zum Film. “Königin Tara ist sehr wichtig in ‘Epic’. Sie bewahrt die Schönheit ihrer natürlichen Welt und die Sicherheit ihres Volkes.” In dem Werk, bei dem im Original auch die Stimmen von Amanda Seyfried (27, ‘Les Misérables’) und Colin Farrell (36, ‘Nicht auflegen’) zu hören sind, geht es um den Kampf zwischen Gut und Böse im Wald. “Alles in dem Film ist groß – die Action, die Figuren. Hier reicht der Streifen einmal an seinen Titel heran”, schwärmte der Superstar.

    Momentan arbeitet Beyoncé Knowles noch an ihrem fünften Album und an den Vorbereitungen zu ihrer Welttournee, die am 15. April in Belgrad beginnt und am 3. August in New York endet. Es wurde auch berichtet, dass die Künstlerin im Januar bei der Party zu Michelle Obamas 50. Geburtstag auftreten soll. Angeblich soll die First Lady die Amerikanerin und ihre britische Kollegin Adele (24, ‘Rumour Has It’) um einen Auftritt gebeten haben, wie die britische Zeitung ‘The Daily Mail’ berichtete: “Die amerikanische First Lady wird nächstes Jahr eine Party mit vielen Prominenten im Weißen Haus geben. Sie bewundert Beyoncé und Adele sehr und hat beide gebeten, dort zu singen. Adele hat akzeptiert und verzichtet auch auf die übliche Gage für solche privaten Veranstaltungen. Sie wird eine Reihe ihrer größten Hits für die First Lady und ihre Freunde singen.”

    Montag, 11. März 2013