Justin Bieber: Sorry für die Verspätung

  • © Getty Images

  • Justin Bieber spricht Französisch – er ging auf eine französische Schule | © Getty Images

  • Er will an einem 14. Februar (Valentinstag) heiraten | © Getty Images

  • Justin ist ein großer Eishockey-Fan und wollte früher selbst Profi werden | © Getty Images

  • Er fragte Rihanna nach einem Date – sie gab ihm einen Korb! | © Getty Images

  • Er hat sich Klavier-, Schlagzeug-, Gitarre- und Trompetespielen selbst beigebracht | © Getty Images

  • Justin Bieber ist Linkshänder | © Getty Images

  • Seinen ersten Kuss bekam er mit 13 während einer Tanzschulveranstaltung | © Getty Images

  • Justin Bieber verbringt mindestens zwei Stunden am Tag mit twittern | © Getty Images

  • Der Teenie-Star fährt nicht gerne Aufzug, er leidet unter Klaustrophobie | © Getty Images

  • Justin Bieber kann den Rubiks Zauberwürfel in weniger als einer Minute lösen | © Getty Images

  • „Baby“ ist das meist gesehene Video in der Geschichte von YouTube | © Getty Images

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Teenie-Idol Justin Bieber findet, dass die Aufregung um seinen verspäteten London-Gig überzogen sei. Er entschuldigte sich aber dennoch dafür.

    Justin Bieber (19) hat sich dafür entschuldigt, dass er gestern zu spät zu seinem Konzert in London kam.

    Eigentlich hätte die Show des Pop-Jünglings (‘Boyfriend’) um 20.30 Uhr in der O2 Arena starten sollen, doch der Sänger kam erst fast zwei Stunden später auf die Bühne. Der verspätete Auftritt des Mädchenschwarms erzürnte viele seiner Fans und insbesondere die Eltern von Kindern, die am nächsten Morgen früh zur Schule mussten, waren wütend.

    Jetzt nutzte der Teenager seine Twitter-Seite, um den Vorfall zu erklären und sich zu entschuldigen. “Seit ich hier [in London] bin, ist es mit der Presse manchmal nicht einfach gewesen, aber ich habe es trotzdem geliebt”, schrieb er und fuhr fort: “Vergangene Nacht sollte ich nach drei Eröffnungsacts um 21.35 Uhr, nicht um 20.30 Uhr, auf die Bühne gehen, aber wegen irgendeines technischen Problems kam ich um 22.10 Uhr … Also war ich 40 Minuten zu spät auf der Bühne. Es gibt keine Ausrede dafür und ich entschuldige mich für jeden, den wir verärgerten. Nichtsdestotrotz war es eine großartige Show und ich bin stolz darauf.”

    In jüngster Zeit geriet der junge Herzensbrecher immer wieder in die Schlagzeilen, darunter auch sein angeblicher Marihuana-Konsum. Die gestrigen Zeitprobleme seien jedoch total aufgebauscht worden, findet das Teenie-Idol. “Meine Beziehung mit den Medien ist nicht immer einfach, aber ich versuche es. Bei mir dreht sich alles um die Musik und die Performance und ich respektiere meine Fans”, beteuerte der Star. “Ich habe nie irgendeine Absicht zu verärgern oder irgendwen zu enttäuschen. Und es ist nicht okay für mich, wenn die Dinge übertrieben werden.”

    Die ‘Believe’-Tour des Musikers wird heute Abend mit einem weiteren Konzert in der O2 Arena fortgesetzt und der Künstler hat seinen Fans eine gute Show versprochen und versichert, dass er pünktlich sein wird. “Jetzt haben wir eine Show zu machen und ich werde mich auf das Positive konzentrieren und heute Nacht hier in London eine großartige Show abliefern. Der zweite Abend im O2 wird sogar noch besser sein. Macht euch bereit. Danke”, zwitscherte Justin Bieber.  

    Dienstag, 05. März 2013