Justin Bieber entschuldigt sich fürs Kiffen

In einer Comedey-Show ließ er die Welt wissen, er halte sich dafür selbst für einen "Trottel".

Montag, 11. Februar 2013

Justin Bieber hat sich in der US-Comedy Show "Saturday Night Live" für den Konsum von Cannabis entschuldigt.

>>> Snoop Doog will Kindern beibringen, wie man vernünftig kifft

In einem Sketch spielte er den Präsidenten von Miley Cyrus's Fanclub, und nannte sich selbst einen "Trottel". Er sagte: "Ich hörte, er ist beim Weed rauchen erwischt worden und das tut ihm wirklich sehr leid. Leute machen Fehler und er wird das nie mehr wieder tun. Das berichtet "The Sun".

Der 18-jährige Justin Bieber wurde nach seiner Trennung von Selena Gomez auf einer Party beim Kiffen erwischt. Wilder Bieberbutzemann!

>>> Justin Bieber-Lyrics findet Ihr hier

Mehr News