'Jersey Shores' Vinny: Kritik an neuem Rap-Song

Eine Organisation wirft ihm vor, dass er Vergewaltigung verherrlicht

Freitag, 02. Dezember 2011

Die größte Organisation der USA, die sich gegen sexuelle Übergriffe einsetzt, hat sich nun Vinny von 'Jersey Shore' vorgeknöpft, weil die Lyrics über Vergewaltigung in seinem neuen Rap-Song ignorant sind, dieses Gewaltverbrechen verherrlichen und eine gefährliche Nachricht an die Öffentlichkeit vermitteln. Vinny hatte den Song laut TMZ.com im Internet gepostet und rappt darüber, mit einer Stripperin Sex zu haben und sich "so zu verhalten, als vergewaltige er sie." Die Vereinigung fordert, dass sich Vinny ab sofort gegen sexuelle Gewalt ausspricht und einsetzt.

Vinny hat das Video mittlerweile entfernt und twitterte:

"Whoa! Einige Leute wissen wirklich, wie man die Dinge aus dem Zusammenhang reißt!... Es hat trotzdem Spaß gemacht!"

Mehr News