Miley Cyrus: Tierisch verliebt

Die Schauspielerin kann wieder lachen und twittert Fotos ihres neuen Vierbeiner-Babies.

Erst vor einigen Wochen schien das Hunde-Herz von Miley Cyrus irreparabel gebrochen, als sie ihren geliebten Vierbeiner Lila verlor. Doch auf Regen folgt bekanntlich Sonnenschein und davon soll es im Hause Cyrus nun einigen geben, wie hollywoodlife.com berichtet.

Die Verlobte von Liam Hemsworth hat Chihuahua-Mischlings-Welpe Bean aus der Tierschutzorganisation ‚Spot Rescue Dogs’, die sich um verstoßene Mischlings- und Straßenhunde kümmert, gerettet. Mit dem Einzug von Baby-Bean scheint Miley´s Heimzoo nun perfekt.

Erst im vergangenen November stiftete die Tierschutzorganisation PETA der erfolgreichen Schauspielerin ein Schwein zu ihrem zwanzigsten Geburtstag und ehrte damit ihre vorbildliche und überzeugende Arbeit als PETA-Aktivistin.

Tierisch gut!

Montag, 07. Januar 2013