Johnny Depp benennt Strand nach Amber Heard?

Na, wenn das kein Liebesbeweis erster Klasse des Hollywood-Schauspielers ist…

Montag, 31. Dezember 2012

Johnny Depp soll angeblich einen Strand auf seiner Privatinsel 'Little Hall's Pond' in den Bahamas nach seiner neuen Liebe, Schauspielkollegin Amber Heard, benannt haben – als kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten.

Der 49-Jährige wählte laut contactmusic.com den Namen 'Amber's Cove', was so viel heißt wie Ambers Bucht, da er angeblich bei einem Blick auf die Karte feststellte, dass der Strand die Form ihrer Hüfte hat. Wie romantisch! Aber was will man erwarten, der Mann war 14 Jahre mit einer Französin liiert – und die kennen sich ja bekanntlich mit Romantik aus!

Mehr News