Kirsten Dunst: Klamotten finden ist schwierig...

...wenn man Möpse hat?!

Kirsten Dunst hat nun in einem aktuellen Interview erzählt, dass sie manchmal lieber eine dünne Bohnenstange wäre – aus Anzieh-Gründen. Die Schauspielerin sagte laut hollywoodlife.com:

“Sich zu kleiden ist schwieriger, wenn man Möpse hat. Ich bedecke sie üblicherweise. Wenn man eine Bohnenstange ist, sieht alles schön aus. Wie Alexa Chung. Ich mag ihren Style, aber sie ist wirklich groß und dünn, also sieht alles an ihr gut aus. Ich mag meine Beine. Ich mag es, kurze Kleider zu tragen und High Heels. Und ich denke ich habe gute Haare.”

Merke: Wenn es nicht kompliziert ist, kann man es auch kompliziert machen.

Mittwoch, 30. November 2011