Adele: Name geschützt

Ohne die Zustimmung der Soul-Diva wird es in Zukunft kein Parfüm oder Schmuck namens 'Adele' geben.

Adele macht nun wie andere Popstars vor ihr Nägel mit Köpfen und hat ihren Namen markenrechtlich schützen lassen. Nach Angaben von nme.com darf nun kein Hersteller Produkte mit dem Namen ‘Adele’ versehen, ohne ein vorherige Zustimmung der Sängerin einzuholen. Eine ihr nahestehende Quelle sagte der Zeitung The Sun:

‘Sie will nicht, dass jemand ihren Namen ausnutzt, indem er ihn für Produkte verwendet, die vorgeben, sie sei dabei involviert.’

Recht so – schließlich sollen Fans und Anhänger der Sängerin nicht getäuscht werden…

Mittwoch, 26. Dezember 2012