Brangelina bleiben Hochzeits-Nomaden

  • Angelina Jolie & Brad Pitt

  • Angelina Jolies rechtes Bein war DAS Thema bei den Oscars 2012 - sexy oder zu viel des Guten?

  • Etwas unbequem sieht diese Pose ja schon aus. Da kann auch Brad Pitt daneben nicht mehr helfen

  • Bereits im Januar 2012 setzte Angelina Jolie auf einen sexy schwarzen Beinschlitz

  • Etwas dezenter bei den Golden Globes 2012, aber trotzdem hoch ausgeschnitten

  • Selbst bei der Premiere zu ihrem Regiedebüt "In The Land Of Blood And Honey" zeigte sie Schlitz

  • Im Mai 2011 war Angelina Jolie wohl ein bisschen freizügiger zumute...

  • Elegant und trotzdem hoch ausgeschnitten: Bei den Filmfestspielen in Cannes 2011

  • Auffällig ist, dass so gut wie alle Schlitz-Kleider aus dem Hause Versace stammen. Zufall?

  • Selbst im eher hochgeschlossenen Japan konnte Angelina nicht anders - und zeigte viel Bein

  • Ein Hauch von Nichts - und das bei den Filmfestspieln in Cannes 2009

  • Im selben Jahr setzte sie auch bei den Golden Globes auf viel Bein - wieder mal in Versace!

  • Kurz davor bei den Critics' Choice Awards - selbe Farbe, selber Schnitt, anderer Designer: Max Azria

  • 2004: Angelina Jolie entwickelte schon früh ihre Vorliebe für sexy Beinschlitze

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Angelina Jolie und Brad Pitt gehen ihre Hochzeitsplanung stressfrei an - es scheint noch immer keinen festen Termin zu geben.

    Brangelina scheinen ihre Hochzeitsplanungen auf die leichte Schulter zu nehmen. Laut contactmusic.com soll das Vorzeigepaar immer noch kein konkretes Datum haben, an dem nun endlich die Hochzeitsglocken für sie läuten.

    Brad Pitt begründete die unstete Planung damit, dass er und seine Verlobte durch das viele Arbeiten und Reisen kaum Zeit dafür in ihrem vollgepackten Terminkalender finden. Die Hochzeit wird deswegen, so verkündete der charmante Schauspieler, an einem passenden Ort und zur passenden Zeit stattfinden. Das Power Couple lässt uns also weiterhin zappeln…

    Seht hier die schönsten Fotos von Brangelina:

    Sonntag, 02. Dezember 2012