7 Schauspieler, die für Filme krasse Verwandlungen durchgemacht haben

28 Mai 2019
Diese Celebs haben wirklich alles gegeben!
Wir kennen sie alle: Die Streber, die immer alle Hausaufgaben am Start haben und für die perfekte Vorbereitung wirklich alles geben. Die gibt's auch in Hollywood und deshalb haben einige Schauspieler für ihre Rollen drastische Verwandlungen durchgemacht. Von Horror-Diäten, über blutige Füße, bis hin zu einem täglichen Monster-Workout im Fitnessstudio. Diese sieben Schauspieler wollten unbedingt die Klassenbesten sein:
#1 Taron Egerton in “Rocketman”
© Getty/Paramount Pictures via MTV.co.uk

Man muss schon zweimal hingucken, um zu erkennen, dass es sich hierbei um den "Kingsman"-Star handelt. Kudos an die Kostüm- und Maskenbildner, denn die haben bei Tarons Elton John-Look ganze Arbeit geleistet. Aber auch seine Gesangskünste sind beeindruckend und Sir Elton John höchstpersönlich war total begeistert von Tarons Performance.
#2 Charlize Theron in „Monster“
© Moviestore Collection/Rex/Shuttershock/Getty via MTV.co.uk

Auch die südafrikanische Schönheit ist als Serienmörderin nicht mehr wiederzuerkennen. 15 Kilo nahm sie für die Rolle zu und wurde am Ende mit einem Oscar belohnt.
#3 Chris Pratt in „Guardians of the Galaxy“
© Moviestore Collection/Rex/Shuttershock/Getty via MTV.co.uk

Umgekehrt ging's bei Chris Pratt zu. Der nahm nämlich 30 Kilo ab, um Starlord in dem Marvel-Film spielen zu können. Um das zu erreichen, verzichtete er sogar sechs Monate auf Bier und unterzog sich einem täglichen Monster-Workout.
#4 Natalie Portman in „Black Swan“
© Moviestore Collection/Rex/Shuttershock/Getty via MTV.co.uk

Für ihre oscarprämierte Rolle in „Black Swan" gab Natalie Portman alles und trainierte täglich acht Stunden Ballett, bis ihre Füße am Ende sogar blutig waren. Um 10 Kilo abzunehmen, aß sie täglich nur Karotten und Mandeln. Yikes!
#5 Zac Efron in „Baywatch“
© Getty/Paramount Pictures via MTV.co.uk

Zugegeben, Zac Efrons Körper war schon immer krass. Das, was er uns aber in „Baywatch" präsentierte, war schon fast gottgleich. Fünf Kilo Muskelmasse trainierte er sich für den Part zusätzlich an uns sieht heute selbst ein, dass das vielleicht ein bisschen too much war.
#6 Christian Bale in „Der Manchinist“ und „American Hustle“
© Moviestore Collection/Rex/Shuttershock/Getty via MTV.co.uk

2004 nahm Christian Bale für seine Rolle in „Der Manchinist" noch 30 Kilo ab, indem er nur einen (!) Apfel pro Tag aß. 2014 war dann das andere Extrem am Start und er fraß sich 22 Kilo für „American Hustle" an. Der Mann nimmt seine Rollen jedenfalls ernst …
#7 Taylor Lautner in „Twilight“
© Getty/Summit/ via MTV.co.uk

Bevor Taylor Lautner den Durchbruch im „Twilight"-Franchise schaffte, war er eher der drahtige Typ. Da ein Werwolf aber durchtrainiert sein muss, suchte er täglich das Fitnessstudio auf und trainierte sich ein stahlhartes Sixpack inklusive 15 Kilo reine Muskelmasse an.
Kategorie:

Neueste News

Weil wir ihn alle lieben: Wird Keanu Reeves bald Teil des Marvel-Universums?

Film & TV

Der Beef geht weiter: Nicki Minaj hat Miley Cyrus in ihrer Radio-Show krass beleidigt

Stars & Celebrities

Mit der App "Cameo" könnt Ihr jetzt Videobotschaften von Celebs kaufen

Stars & Celebrities

8 Set-Geheimnisse aus Harry Potter, die Euch faszinieren werden

Film & TV

Tom Felton sagt, Harry Potter war eigentlich in Draco Malfoy verliebt

Stars & Celebrities

Endlich! One Directions Louis Tomlinson will 2020 auf Tour gehen

Stars & Celebrities

Shawn Mendes und Camila Cabello: So heiß wird ihr neues Musikvideo

Stars & Celebrities

Billie Eilish will nicht das "neue Gesicht der Popmusik" genannt werden

Stars & Celebrities