Justin Bieber: Keine Anklage wegen Paparazzi-Übergriff

Der Ex von Selena Gomez muss zum Glück nicht vor Gericht erscheinen. Offenbar gibt es nicht genügend Beweise.

Im Mai behauptete ein Fotograf, dass er in eine Rangelei mit Justin Bieber verwickelt war. Damals waren Biebs und Selena Gomez mal wieder von einem Paparazzo verfolgt worden und deshalb scheinbar in Streit mit ihm geraten. Nun erklärte aber die Staatsanwaltschaft von Los Angeles laut TMZ.com, dass sie keine Anklage gegen den Pop-Star erheben wird. Grund dafür ist der Mangel an belastbaren Beweisen. Außerdem sollen sich die Aussagen der Augenzeugen teilweise widersprochen haben. Noch mal Glück gehabt, Biebs!

Donnerstag, 22. November 2012