One Direction-Fans sorgen mit Zeltlager für Chaos

Campingerlebnis der besonderen Art. Hunderte Mädels wollten den Jungs in New York ganz nah kommen.

Die Anhänger von One Direction haben in der amerikanischen Metropole für ein riesengroßes Durcheinander gesorgt. Um einen Blick auf die Fünf zu erhaschen, zelteten einige schon seit fast einer Woche auf den Bürgersteigen vor der Zentrale des Fernsehsenders NBC, wo die Boys einen Auftritt in der TV-Show ‘Today in America’ hatten. Das passte den Ladenbesitzern vor Ort natürlich überhaupt nicht und so hagelte es laut der ‘New York Post’ Beschwerden. Die Offiziellen des Senders verteilten daraufhin an die ersten 600 Fans Armbänder, welche ihnen dann einen Platz weit vorne sichern sollten.

Mittwoch, 14. November 2012