Linkin Park: Tote und Verletzte bei Konzert in Kapstadt

  • Linkin Park

  • Best Rockbands ever: AC/DC verkaufte bisher mehr als 200 Millionen Alben weltweit

  • Aerosmith gehört zu den langfristig erfolgreichsten Rock-Bands der USA

  • Bon Jovi: Anfang der 80er gegründet, verkauften sie bisher mehr als 130 Millionen Alben

  • Foo Fighters: Die Band um den ehemalige Nirvana-Schlagzeuger Dave Grohl

  • Guns N’ Roses: Allein ihr Debütalbum verkaufte sich weltweit 28 Millionen mal

  • Iron Maiden: Die Band mit dem berühmten Maskottchen Eddie

  • Kiss fallen neben ihrer Musik besonders durch die Schminkmasken auf

  • Led Zeppelin: Die Pioniere des Hard Rock und des Heavy Metal

  • Limp Bizkit wurde 1994 in Florida gegründet

  • Linkin Park: Ihr Debüt-Album wurde bereits nach drei Wochen vergoldet

  • Metallica wurde bereits neun Mal mit dem Grammy Award ausgezeichnet

  • Matthew Bellamy, Christopher Wolstenholme und Dominic Howard sind Muse

  • Die Red Hot Chili Peppers zählen zu den kommerziell erfolgreichsten Bands des Crossover

  • The Rolling Stones ist einer der langlebigsten Bands der Rockgeschichte

  • The Who: Bereits ihre erste Single war ein Erfolg in den Hitparaden

  • U2 wurde bereits mit 22 Grammys ausgezeichnet

  • Nirvana lösten sich nach dem Tod des Sängers Kurt Cobain auf

  • Pink Floyd: Ihr bekanntestes Album ‚The Wall‘ im Jahr 1979

  • Queens Greatest Hits Album zählt zu den weltweit meistverkauften Alben

  • Slipknots Markenzeichen: Die erschreckenden Masken

  • Die beliebtesten Videos auf MTV

    Dabei haben sie selbst gar nichts davon mitbekommen. In einem Statement auf ihrer Webseite äußerte sich die Band nun zu dem Vorfall.

    Bei einem Gig von Linkin Park im südafrikanischen Kapstadt hat es laut NME.com viele Verletzte gegeben und eine junge Frau starb sogar. Während die Band auf der Bühne stand, brach außerhalb des Green Point Stadiums eine Plakatwand zusammen und begrub zahlreiche Fans unter sich. Die junge Frau starb im Krankenhaus an ihren schweren Verletzungen. Die Band wandte sich mittlerweile an die Familien der Opfer:

    ‘Wir drücken unsere tiefe Traurigkeit und Sorge über diesen Vorfall aus und richten unser aufrichtiges Beileid an die Familie des toten Fans. […]’

    Freitag, 09. November 2012