Dakota Fanning verteidigt Kristen Stewart

Die Schauspielerin meint, dass die Affäre ihrer Freundin zu persönlichen Erfahrungen in deren Leben gehört. Und die gehen keinen etwas an...

Echte Freunde halten eben zusammen: Dakota Fanning hat Kristen Stewart bezüglich der Affäre mit Regisseur Rupert Sanders in Schutz genommen. In einem Interview mit der ‘Instyle’ sagte die Schauspielerin:

‘Alle denken, sie könnten die Streitereien, die Traurigkeit, den Kummer und all dies in der Öffentlichkeit breit treten. Warum denkt ihr, dass ihr die Berechtigung dazu habt, die Erfahrungen der Leute zu beurteilen?’

Sie selbst braucht derzeit allerdings keinen Mann in ihrem Leben, die 18-Jährige widmet sich lieber der Schauspielerei.

Mittwoch, 07. November 2012