WhatsApp erhöht das Mindestalter auf 16

25 April 2018
Bisher konnten bereits 13jährige den Messengerdienst nutzen. Das soll nach neuen Datenschutzbestimmungen nun nicht mehr gehen.
Ab dem kommenden Monat sollen WhatsApp-Nutzer dazu aufgefordert werden, den neuen Richtlinien zuzustimmen. Dazu muss das eigene Alter bestimmt werden. Hintergrund ist eine neue EU-Datenschutzverordnung. Falls Ihr unter 16 Jahre alt seid, müssen Eure Eltern eine Einverständniserklärung vorlegen. Wie das Ganze aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass man keinen Altersnachweis vorlegen muss.

>>> WhatsApp No-Go: Diese Fehler solltet Ihr vermeiden, wenn Ihr ihn erobern wollt

Facebook, die Mutter von WhatsApp, bleibt bei einem Alter von 13 Jahren, jedoch sollen auch hier die Eltern in die Pflicht genommen werden, die verschiedene Einstellungen bestätigen müssen, um Jugendliche zu schützen.

The Weekend - Call Out My Name

Neueste News

MTV Unplugged x Biffy Clyro: Heute Abend gibt's das Akustik-Konzert im TV

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities

Kaum wieder zu erkennen: Mariah Carey hat krass viel abgenommen

Stars & Celebrities

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Melissa empfängt morgen Danger Dan und Collien Ulmen-Fernandes bei den MTV Top 100

MTV Top 100

Video: Grünes Licht für neues Avicii Album

Musik & Events

Wird dieses Jahr der Tod von Tupac und Notorious B.I.G aufgeklärt?

Film & TV

7 Gründe, warum wir "Tote Mädchen lügen nicht"-Star Ross Butler lieben

Stars & Celebrities