Nach dem Ausstieg: Zayn Malik bricht sein Schweigen

28 März 2015
Zayn Malik hat One Direction verlassen - und fühlt sich ziemlich gut damit. Nur wenige Stunden, nachdem er offiziell seinen Ausstieg mitteilte, gab der Sänger der britischen Zeitung The Sun ein Interview. Hier erzählte er, dass er, obwohl die Woche ein "bisschen verrückt" gewesen sei, er sich niemals zuvor so "alles im Griff" gefühlt habe.
"Ich habe das Gefühl, das Richtige zu tun - richtig für mich und richtig für die Jungs, daher fühle ich mich gut", so Zayn.
Die Erklärung, warum jemand nach fünfjähriger Erfolgsstory alles aufgibt, um wieder ein ganz normaler 22-Jähriger zu sein, liegt auf der Hand: Zayn war einfach nicht glücklich.
"Ich habe eine Zeitlang versucht, etwas durchzuziehen, was mir keinen Spaß macht - hauptsächlich, um damit andere, nämlich meine Fans, glücklich zu machen. Ich habe das nur für meine Fans versucht, es war nur für sie. Und, ehrlich gesagt, bin ich nur traurig, weil ich das Gefühl habe, sie in einer Weise im Stich zu lassen. Das ist das einzige, was ich nicht will. Es ist nicht so, dass ich ihnen den Rücken kehre oder so. Es ist so, dass ich es einfach nicht mehr durchziehen kann, weil es sich für mich nicht echt anfühlt."
>>> Zayn Maliks beste GIFs zum Abschied
Laut Zayn gibt es keinen Stress zwischen ihm und den übrigen One Direction Mitgliedern, die gerade am fünften Album arbeiten.
"Sie sind fein damit. Und sie verstehen es."
Wer weiß, vielleicht hat auch Zayns Verlobte Perrie Edwards einen Impuls für Zayns Ausstieg gegeben? Denn schließlich soll Zayn kürzlich Hand in Hand mit einem Girl gesichtet worden sein, das definitiv nicht Perrie war. Mit dem Verlassen der Band könnte Zayn Perrie zeigen "Sieh, ich gebe alles für dich auf" und sie so vielleicht zurückerobern. The Sun gegenüber äußerte er, dass Perrie ein "gutes Mädchen" sei und sie ihn in seiner Entscheidung unterstützen würde.
Und wie geht's weiter mit Zayn Malik? Nach eigenen Angaben möchte der 22-Jährige erst einmal aus der Öffentlichkeit heraus und mehr schreiben, faulenzen und chillen. Doch so ganz scheint das mit dem Chillen nicht zu stimmen: Denn bereits am Donnerstag wurde Zayn auf dem Weg zu einem Londoner Studio gesichtet, in dem er gerade an eigener Musik mit dem Producer Naughty Boy schraubt. So soll Zayn auf Naughty Boys neuem Album zu hören sein.

Neueste News

Eine Studie hat herausgefunden, dass Popmusik immer trauriger wird

Lifestyle & Stories

Es liegt an Beyoncé, ob es eine Reunion von "Parks und Rec" geben wird

Stars & Celebrities

MTV Unplugged x Biffy Clyro: Heute Abend gibt's das Akustik-Konzert im TV

Musik & Events

SaMTV Unplugged: Wir feiern die Premiere von "Flagge hissen / Anker Lichten"

Musik & Events

Mehr Liebe geht nicht! So süß ist Sam Smiths Liebeserklärung

Stars & Celebrities

Kaum wieder zu erkennen: Mariah Carey hat krass viel abgenommen

Stars & Celebrities

Video: Will Smith tritt in Shakiras Fußstapfen und nimmt den neuen WM-Song auf

Musik & Events

Video: Channing Tatum verabschiedet sich aus Hollywood

Stars & Celebrities