30 Jahre später: So sieht das Baby vom Nirvana-Cover heute aus

9 Februar 2021
Die Story hinter dem Bild ist ziemlich abgefahren!
"Smells like Teen Spirit", "Come as You Are" und "Lithium" sind nur drei der legendären Songs, die das berühmte Nirvana Album "Nevermind" zieren. Die Band verkaufte es rund 30 Millionen Mal und schrieb damit ohne Frage Musikgeschichte. Bis heute gehört die Platte zu den beliebtesten und meistverkauften Alben überhaupt. In der "500 besten Alben aller Zeiten"-Liste des 'Rolling Stone', liegt "Nevermind" auf Position 17.

Doch tatsächlich war es nicht nur der Klang des Albums, der ihm zu seiner Zeit zu Berühmtheit verhalf, auch der Look der Covers gilt als ikonisch: Ein nacktes Baby schwimmt mit ausgestreckten Armen und geöffnetem Mund im Pool, vor ihm baumelt ein Köder am Angelhaken in Form einer Dollarnote. Abgesehen von der Dollarnote wurde das Bild tatsächlich so aufgenommen - und die Geschichte hinter dem Foto ist ein wenig skurril.

Der Unterwasserfotograf Kirk Weddle hatte noch nie ein Baby fotografiert und sagte 2019 in einem Interview mit dem 'Guardian': "Ich wollte den kleinen Kerl wirklich nicht ertrinken lassen." Er habe Glück gehabt, dass Freunde gerade ihren Sohn, den kleinen Spencer Elden, bekommen hatten und ihm ihr Kind anvertrauten. Nirvana war zu diesem Zeitpunkt noch weitgehend unbekannt: Der Fotograf bekam lediglich 1.000 Dollar für das Shooting, einschließlich der Ausrüstung und der Kosten eines Rettungstauchers. Mit Schnorchel und einer Unterwasserkamera auf einem Stativ ausgerüstet, waren die Aufnahmen nach fünf Minuten im Kasten.

Die Familie kannte die Bandmitglieder Kurt Cobain, Dave Grohl und Krist Novoselic damals zwar nicht, aber immerhin gab es 250 Dollar Aufwandsentschädigung - und nach dem Durchbruch der Band ein riesiges Aufsehen um den kleinen Kerl. Und ganz wichtig: Spencer Elden hat es bis heute nicht bereut, ungefragt auf einem weltbekannten Album zu sehen zu sein.
25 Jahre später ließ sich das Cover-Model namens Spencer Elden übrigens erneut fotografieren - und zwar genau wie damals im "Pasadena Rose Bowl Aquatic Center"-Schwimmbad bei Los Angeles. "Es ist cool, aber auch seltsam, ein Teil von einem solch wichtigen Ereignis zu sein, an das ich mich noch nicht einmal erinnere", erzählte der damals 25-Jährige der 'New York Post'. Jetzt - noch mal fünf Jahre später - versucht sich Spencer als Künstler. Mehr von ihm findet ihr auf seine Facebook-Page.

Nirvana - MTV Unplugged In New York

Kategorie:

Neueste News

MTV+1 wird ab sofort zu Comedy Central+1 ?!?!?!?!

Lifestyle & Stories

"Schlecht & sexistisch": Taylor Swift ist von Netflix getriggert

Stars & Celebrities

"Justice": Justin Bieber droppt sein sechstes Studioalbum in wenigen Tagen

Musik & Events

Darum warnt Jacob Elordi seine Fans vor seiner Rolle Nate aus "Euphoria"

Stars & Celebrities

Swipe Right: Felix Jaehn hat seinen Freund auf Tinder kennengelernt

Stars & Celebrities

Nach Internet-Fake: DAS ist der echte Titel von "Spider-Man 3"

Film & TV

MTV Weekend Special: For The Fans Weekend

Musik & Events

Aus und vorbei? Die Reunion der Jonas Brothers soll schon wieder beendet sein

Stars & Celebrities