Joaquin Phoenix: Keine Lust auf die Oscar-Verleihung

Auch wenn er mit seiner Rolle in 'The Master' gute Chancen auf einen Award hätte, lehnt er die Veranstaltung kategorisch ab.

Schauspieler Joaquin Phoenix wetterte vor kurzem lautstark gegen die Oscars. Laut contactmusic.com sagte er im Gespräch mit dem amerikanischen ‘Interview’-Magazin:

‘Das ist die blödeste Veranstaltung auf der Welt. Das war eine der unangenehmsten Etappen in meinem Leben, als ich mit ’Walk The Line’ all diese Preise abgeräumt habe.’

2005 war er schon mal für eine der Trophäen nominiert. Diese Zeit hat damals offensichtlich schlechte Eindrücke bei dem 37-Jährigen hinterlassen. Warum denn so missmutig?

Montag, 22. Oktober 2012