Jennifer Hudson: 'American Idol'-Fight nur gespielt!

Alles nur für die Quote? Jennifer glaubt jedenfalls nicht daran, dass der Streit zwischen beiden Diven echt war.

Der Zicken-Krieg zwischen Nicki Minaj und Mariah Carey vor zwei Wochen wurde einzig und alleine als Werbung für die Show inszeniert. Dass behauptete jetzt zumindest Jennifer Hudson. Laut TMZ.com sagte sie:

‘Ich glaube nicht daran. Ich denke, sie haben das nur für eine gute Einschaltquote getan.’

Da schießt die ehemalige Finalistin der Casting-Show aber ganz schön scharf. Okay, aber so abwegig ist ihr Gedanke ja nun auch wieder nicht: Schließlich ist in vielen TV-Shows so einiges mehr Schein als Sein…

Mittwoch, 17. Oktober 2012