Scariest Musicians Of All Time - Ozzy Osbourne

Der Prince of Darkness ist heute ein eher harmloser Zeitgenosse

Wer Ozzy kennt, merkt schnell: Hunde die bellen, beißen nicht. Vielleicht liegt das allerdings auch daran, dass vom Ozzy aus alten Tagen nicht mehr viel über ist, denn Drugs ’n Alcohol haben ihr Bestes getan, sein Gehirn über die Jahrzehnte in einen löchrigen Schweizer Käse zu verwandeln. Und Gelegenheit, Ozzy besser kennenzulernen, hatten wir immerhin zur Genüge dank der MTV-Show “The Osbournes”.

Früher sah das allerdings anders aus, besonders Flugtiere mussten sich Anfang der 80er vor Ozzy in Acht nehmen: Damals hat er sowohl einer Taube als auch einer Fledermaus bei öffentlichen Auftritten mal eben so den Kopf abgebissen. Dass Osbourne nicht nur eines, sondern gleich mehrere Leben hat, sollte sich spätestens dann herausstellen, als er einen Flugzeugabsturz völlig unbeschadet übersteht.

Wenn man Ozzy heute auf der Stage beobachtet – und das kann man dank der Reunion von Black Sabbath schon im nächsten Jahr wieder tun – fällt einem eigentlich nur eines ein: Keine Angst, der tut schon nichts.

Dienstag, 22. November 2011