Lady Gaga: Zu Besuch bei Julian Assange

Eigentlich sollte sie in London nur ihr neues Parfüm 'Fame' promoten, aber dann traf sie sich überraschenderweise mit dem WikiLeaks-Gründer zum Dinner.

Lady Gaga wollte in der englischen Metropole lediglich ihren neuen Duft ‘Fame’ im Nobel-Kaufhaus ‘Harrods’ vorstellen, aber dann bekam sie laut der Zeitschrift ‘The Telegraph’ eine Nachricht von ihrer Kollegin M.I.A.. Die schrieb in einem Tweet:

‘Wenn du heute bei ’Harrods’ bist, dann komm in die Botschaft von Ecuador und besuche Assange. Ich werde da sein […]’

Die politisch immer sehr engagierte 26-Jährige kam und blieb fünf Stunden zum Essen. Danach postete sie gleich ein Bild von sich und dem WikiLeaks-Mastermind, der in der Botschaft Zuflucht vor einer Strafverfolgung gefunden hat.

Donnerstag, 11. Oktober 2012