Beyoncé steigt bei 'A Star Is Born' aus

Für das Remake des Film-Klassikers erteilte sie Regisseur Clint Eastwood nun endgültig eine Absage. Den Grund dafür erfahrt ihr hier.

Beyoncé Knowles ist offensichtlich zu sehr mit ihrer Karriere als Sängerin und mit ihrer Familie rund um Ehemann Jay-Z und Töchterchen Blue Ivy beschäftigt. Jedenfalls sagte sie laut eonline.com:

‘Ich habe mich auf die Produktion von ’A Star Is Born’ und auf die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Clint Eastwood gefreut. Wir haben monatelang versucht unsere Terminkalender zu koordinieren, um mit dem Dreh beginnen zu können, aber es war einfach nicht möglich.’

Donnerstag, 11. Oktober 2012