Ashton Kutcher: Opfer eines Fake-Anrufes

Da hatte sich ein Unbekannter einen üblen Scherz mit dem 'Two and a Half Men'-Star erlaubt. Bekommt er jetzt seine 'Punk'd'-Scherze zurückgezahlt?

Am Mittwoch wurde die Polizei zu Ashton Kutchers Anwesen in Los Angeles gerufen, wie TMZ.com berichtete. Der Grund: Eine Frau gab bei dem Notruf an, sich in seinem Badezimmer zu verstecken, weil eingebrochen wurde. Dort wollte sie dann Schüsse gehört haben bei denen Leute entweder verletzt oder getötet wurden.

Zum Glück handelte sich bei dem Notruf nur um einen Streich. Die Polizisten fanden das Ganze natürlich nicht lustig und suchten leider bislang vergeblich nach der Schuldigen. Kutcher war zu dem Zeitpunkt nicht zuhause.

Samstag, 06. Oktober 2012