Bobbi Kristina: Geldhahn zugedreht?

Die Familie von Whitney Houstons Tochter sorgt sich wegen ihres Umgangs mit scheinbar falschen Freunden und ergreift erste Maßnahmen.

Whitney Houstons Angehörige haben Angst, dass die Leute in Bobbi Kristinas Umfeld einen schlechten Einfluss auf die 19-Jährige nehmen könnten. Damit sie ihre angeblichen Freunde nicht mit dem Erbe ihrer Mutter durchfüttern kann, sollen nun die monatlichen Auszahlungen gekürzt werden. Contactmusic.com zitierte Gerichts-Unterlagen, in denen Cissy Houston, die Großmutter von Bobbi Kristina, behauptete, dass ihre Enkelin wohlmöglich das Geld zum Fenster rauswirft. Deshalb soll sie nun nicht mehr uneingeschränkt über das Vermögen ihrer Mutter verfügen können. Ob Bobbi Kristina sich das gefallen lässt?

Mittwoch, 03. Oktober 2012