Beyoncé & Jay-Z: Vier Millionen für Obama

Für den Wahlkampf ihres Präsidenten rührte das Promi-Pärchen fleißig die Werbe-Trommel.

Da Beyoncé und ihr Mann Jay-Z glühende Verehrer des amtierenden US-Präsidenten Barack Obama sind, haben sie Geld für seine Wiederwahl gesammelt. Dazu veranstalteten die Beiden in Jay-Zs Club ‘40/40’ in Manhattan eine Party, bei der jeder der 100 VIPs 40.000 Dollar zahlte. Dafür durften die betuchten Gäste dann den Reden von Beyoncé und Mr. Obama lauschen, wie contactmusic.com berichtete. Die 31-Jährige wurde vom mächtigsten Mann der Welt mit reichlich Lob überhäuft. Er sagte:

‘Es gibt kein besseres Vorbild für unsere Töchter als Beyoncé, denn sie hat so viel Klasse, Selbstvertrauen und Talent.’

Sonntag, 23. September 2012