Mila Kunis: Notfall im Fahrstuhl

Weil sie fast eine Stunde im Aufzug festsaß, musste die Feuerwehr anrücken.

Sonntag ist ja eigentlich der Tag, an dem man mal zur Ruhe kommen und abschalten sollte. Und Mila Kunis hätte die letzten 24 Stunden der vergangenen Woche sicher auch lieber mit etwas weniger Aufregung verbracht. In einem New Yorker Haus blieb der Lift, in dem sich die Neue von Ashton Kutcher gerade befand, stecken. Ein Augenzeuge berichtete laut der ‘New York Post’:

‘Sie steckten für 45 Minuten im Aufzug fest und es wurde ziemlich heiß da drinnen, aber Mila und die anderen Mitfahrer blieben ruhig.’

Donnerstag, 13. September 2012