Emma Watson: Nippel-Blitzer auf dem roten Teppich

Bei der 'Vielleicht lieber morgen'-Premiere gewährte der 'Harry Potter'-Star ungeahnte Einblicke.

Emma Watson passierte bei der Erstaufführung ihres neuesten Streifens ein kleines Missgeschick. Ob nun gewollt oder nicht, können wir nur vermuten… Jedenfalls verrutschte laut celebuzz.com der Träger ihres Kleides und ließ somit Blicke auf ihre Brustwarze zu. Die sollte eigentlich mit durchsichtigem Klebeband im Kleid gehalten werden, aber wie schon so oft, versagte mal wieder das Material. Die 22-Jährige behob schnell das Problem, stellte sich dann ganz Profi-like den weiteren Fragen der anwesenden Hollywood-Schreiberlinge und lächelte schön weiter in die Kameras.

Donnerstag, 13. September 2012