Rihanna: Ausgebuht!

Mit Verspätungen ist eben nicht zu spaßen.

Rihanna wurde bei ihrem Konzert in London ausgebuht, nachdem sie mit einer Stunde Verspätung die Bühne betrat. Eigentlich sollte die “Umbrella”-Sängerin um 21 Uhr mit dem Konzert beginnen, sie kam aber nicht vor 22 Uhr. Die frustrierten Fans quittierten das mit Buhrufen. Und auch danach wurde es nicht besser, wie ein Konzertbesucher der britischen Zeitung The Sun berichtete:

“Die Fans waren überhaupt nicht happy. Besonders deshalb, weil ihre Performance halbherzig war, nachdem sie mit einer Stunde Verspätung die Bühne betrat.”

Mit der Pünktlichkeit scheint RiRi in letzter Zeit ohnehin auf Kriegsfuß zu stehen, denn auch bei ihrer Show in Belfast kam sie schon zu spät – nur dass es damals satte 90 Minuten Verzögerung waren.

Freitag, 18. November 2011