Kein Olympia für Kasabian

Und die geben offen zu, froh über den Nicht-Auftritt gewesen zu sein.

Während die einen total happy sind, bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier der Olympischen Spiele dabei gewesen zu sein, gibt es scheinbar auch eine Reihe von Stars, die bewusst darauf verzichtet haben: Neben David Bowie, Kate Bush, den Sex Pistols und Rolling Stones, zählen auch Kasabian dazu. In einem Interview mit NME.com sagte Gitarrist Serge Pizzorno:

‘Die Abschlussfeier war nicht die Beste. […] Ich bin froh, dass wir nicht dabei gewesen sind.’

Besonders schlecht fand er den Auftritt von George Michael. Wie dem auch sei – mit The Who, den Spice Girls, Beady Eye, Muse und Co. wurde die Show auch so über die Bühne gebracht.

Donnerstag, 16. August 2012