Katy Perry will Russell Brand zum Schweigen bringen

Und zwar per Gerichtsbeschluss. Gibt es jetzt doch noch eine Schlammschlacht?

Nach nur 14 Monaten Ehe war es aus und vorbei. Das Traumpaar des Rampenlichts hat sich scheiden lassen und bisher lief auch alles friedlich, würde Russell Brand nicht dauernd Details aus der gemeinsamen Ehe ausplaudern. Laut dem Daily Star will Katy Perry ihrem Ex nun einen Maulkorb verpassen und sogar gerichtlich gegen ihn vorgehen.

Eigentlich hatte Russell nur gute Worte für seine Ex-Frau übrig. In einem Radiointerview sagte er:

“Ich war wirklich, wirklich in sie verliebt, aber es war schwer, uns zu sehen. Wir waren zusammen, als es richtig war, zusammen zu sein, und wenn es nicht so war, haben wir eine Lösung dafür gefunden. Es war eine schöne Beziehung. Es hat vor allem aus praktischen Gründen nicht funktioniert. Wir haben es gelöst, sie ist glücklich und ich bin glücklich. Ich will sie nicht verletzen. Sie ist jünger als ich, sie ist eine junge Frau und sie ist schön und sensibel und sie ist mir sehr wichtig.”

>> Seht hier die besten Musikvideos von Katy Perry Katy will aber nichts mehr über die verpatze Ehe hören, wahrscheinlich ist es noch zu schmerzhaft, dass dauernd über die Gründe des Scheiterns geplaudert wird. Ob sie wohl etwas gegen Russells Redebedarf unternehmen kann?

Montag, 13. August 2012