Snoop Dogg: Marihuana im Handgepäck

Ausgesperrt! Norwegen verweigert dem Rapper für zwei Jahre die Einreise.

Rap-Ikone Snoop Dogg hat erneut Probleme mit Behörden wegen Drogenbesitzes bekommen. Auf dem Flughafen von Kristiansand in Norwegen wurde er im Juni mit acht Gramm Marihuana erwischt. Wie TMZ.com berichtete, darf er deshalb nun für zwei Jahre nicht in das skandinavische Land einreisen. Außerdem muss er sich von 1.600 Euro trennen.

Laut seinem Anwalt sieht der 40-Jährige diese Angelegenheit aber ziemlich gelassen und ‘kann mit dieser Entscheidung leben’. Nun ja, ist für ihn schließlich nicht das erste Mal, dass er wegen diesem Delikt Ärger bekommt….

Dienstag, 31. Juli 2012