Rihanna aus Hotel evakuiert

Ein Feuer in einer Londoner Luxus-Herberge beendete abrupt ihren Schönheitsschlaf.

Rihanna wurde am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr unsanft aus ihren Träumen gerissen. Im Hotel der Sängerin, in dem sie während ihres Aufenthalts in der englischen Metropole wohnt, brach ein Feuer in einem Fahrstuhlschacht aus. Die Feuerwehr musste rund 300 Personen aus dem Gebäude retten.

RiRi ist zum Glück nichts passiert und auch sonst soll es keine Verletzten gegeben haben. Laut billboard.com postete sie auf Twitter auch gleich noch zwei Bilder. Eines zeigte die Arme völlig fertig in einem Taxi. Hoffentlich konnte sie sich bis zum ersten Termin des Tages noch etwas erholen…

Freitag, 29. Juni 2012