Rihannas Bodyguard streckt Paparazzo nieder

Nach dem Drake vs. Chris Brown-Fight gab es erneut Aufregung um die Sängerin.

Am Sonntag kam es mal wieder im Dunstkreis von Rihanna zu einem Handgemenge. Dieses Mal waren aber ausnahmsweise mal nicht die beiden Rüpel Drake und Chris Brown beteiligt. Der aktuelle Fall drehte sich um RiRis Leibwächter und einen aufdringlichen Fotografen, wie TMZ.com enthüllte. Der Muskelmann wollte scheinbar dem Chauffeur der 24-Jährigen den Weg frei boxen und dabei störte ihn wohl der Fotoreporter. Da dieser nicht freiwillig Platz machte, ließ der Hüne die Fäuste fliegen. Ob die Aktion nun sein musste oder nicht… offenbar ist es für jeden in Rihannas Nähe ziemlich gefährlich.

Donnerstag, 28. Juni 2012