Rihanna bricht Interview ab

Da sind ihr wohl mal wieder ihre Starallüren zu Kopf gestiegen? Die Diva jedenfalls flüchtete lieber vor unangenehmen Fragen in Liebesdingen…

Dieses Interview mit Rihanna hatte sich ein australischer Reporter sicher anders vorgestellt. Als das Gespräch auf ihre Liebesangelegenheiten gelenkt wurde, fuhr die 24-jährige plötzlich ihre Krallen aus. Laut contactmusic.com brach sie das Treffen ‘abrupt’ ab.

>> News: Rihanna will Whitney Houston im Biopic verkörpern!

Dabei hatte der Reporter nur angemerkt, wie frustrierend es für die Schöne aus Barbados sein muss, so oft mit Hollywood-Stars in Verbindung gebracht zu werden, die sie kaum kennt. RiRi antwortete nur:

‘Sehr frustrierend. Fast genauso frustrierend, wie ständig danach gefragt zu werden. Was soll das?’

Hmm, RiRi… getroffene Hunde bellen…

Montag, 16. April 2012