Deadmau5 disst erneut Madonna

Jetzt holte er wieder zum Schlag aus - auch gegen die Kollegen David Guetta und Skrillex.

Deadmau5 redete jetzt Klartext. Nachdem Madonna ihre Fans fragte, wer auf ihren Konzerten schon so alles Drogen genommen hat, bekam sie vom DJ bereits eine auf den Deckel. Nun holt der 31-Jährige laut contactmusic.com erneut aus:

‘Ich verstehe, dass sie Millionen mehr Fans hat und erfolgreicher ist, als ich es je sein werde. Aber das ist wie wenn man auf einem verd***ten Blues-Konzert über Sklaverei redet. Das ist unangebracht.’

Auch zwei der derzeit angesagtesten DJs bekamen die Verbal-Attacken zu spüren. So sagte er etwa:

Skrillex hat einen Laptop und einen MIDI-Rekorder, und er spielt einfach nur seinen Mist runter.’

DJ-Diss deluxe…

Freitag, 22. Juni 2012