Axl Rose: Hall of Fame-Boykott

Der Sänger zickt rum und will nicht in die Ruhmeshalle der Rockstars aufgenommen werden. Grund soll der immer noch nicht vergessene Streit mit seinen ehemaligen Bandkollegen sein.

Axl Rose hat jetzt in einem Brief seiner Aufnahme in die Rock ‘n’ Roll Hall of Fame eine klare Absage erteilt. Wie TMZ.com berichtet, will der 50-Jährige nicht gemeinsam mit seinen Ex-Bandmates für sein Lebenswerk geehrt werden. Da kann wohl jemand die alten Fehden noch immer nicht vergessen?

Aber auch sein früherer Kollege Slash weiß, dass Axl nicht allzu gut auf ihn zu sprechen ist. Dem ‘Rolling Stone’-Magazin sagte er kürzlich:

‘Axl hasst mich wie die Pest. […]’

Hmm… da herrscht wohl immer noch dicke Luft!

Freitag, 13. April 2012