The Beatles 2: Söhne planen Band!

    Das könnte die nächste Generation der Pilzköpfe werden. Die Söhne der Originalbesetzung wollen jetzt Pop machen!

    Paul McCartneys Sohn James ließ jüngst die Bombe platzen: im Interview mit der BBC erklärte der 34-Jährige, dass er im Gespräch mit den anderen Söhnen der wohl legendärsten Pilzköpfe der Welt stehe und man sich in der Runde eine Art “The Beatles – The Next Generation” vorstellen könne.

    John Lennons Sohn Sean und George Harrisons Sohn Dhani seien interessiert an der neuen Band-Formation. Ringo Starrs Sohn Zak soll sich jedoch nicht wirklich für diese Idee begeistern. James McCartney hat jedoch bereits einen Back-Up für Zak: “Ich weiß nicht, ob es etwas ist, was Zak machen will… Vielleicht will Jason (ein weiterer Spross von Starr) es machen.”

    >> The Beatles: Ihre Songs!

    James McCartney spielte bereits Gitarre auf zwei Alben seines Vaters und feiert seinen Tourauftakt nun im Cavern Club, der Ort an dem The Beatles in den 60ern ihre Karriere starteten.

    Nach all dem Wirbel rudert James aber nun auf seiner Facebook-Seite zurück und erklärt: “Hi an Alle, es sieht so aus, als würde mein BBC-Interview für ziemlich viel Aufmerksamkeit sorgen! Ehrlich, ich habe einfach laut nachgedacht über die Zusammenkunft der Beatles-Familien-Freunde, nichts mehr. Meine Band wird den größten Teil dieses Jahres auf Tour gehen in England und Amerika, und die Show wird großartig. Ich bin so dankbar… Liebe an euch alle!”

    Ob es sich hierbei um einen geschickten PR-Streich handelt? Man weiß es nicht. Fest steht, dass eine neue Generation der Fab Four für Wellen schlägt. Was haltet Ihr von der Idee?

    Mittwoch, 04. April 2012