Crazy Town: Frontmann Shifty im Koma

Obwohl es keine offizielle Bestätigung gibt, scheint die Drogenabhängigkeit des Sängers Schuld zu sein...

Seinen einzigen wirklichen Hit mit Crazy Town landete Shifty Shellshock mit ‘Butterfly’ 2001 – einem klassischen One Hit Wonder. Danach machte der Sänger nur noch durch Drogengeschichten von sich reden. Durch die Reality-Show ‘Celebrity Rehab’ dokumentiert, versuchte er einen Entzug – offenbar ohne Erfolg wie jetzt bekannt wird.

Denn wie TMZ.com erfahren haben will, ist Shifty Shellshock in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden und liegt seit letzten Donnerstag im Koma. Zwar sind bislang keine genaueren Umstände bekannt gegeben worden, Quellen aus seinem näheren Umfeld glauben allerdings an eine Ursache die mit Drogen zu tun hat.

Mittwoch, 04. April 2012