Rihanna sampelt Metallica für neues Album

...und auch Jay-Z ist mit dabei

Für ihr neues Album „Talk That Talk“ hat Rihanna auch einige Gitarren-Riffs von Metallicas Hit „Wherever I May Roam“ gesampelt und beim Song „Red Lipstick“ verwendet, der auf der Deluxe-Version ihres neuen Albums zu finden ist. Außerdem wurde der Song unter anderem von Metallicas James Hetfield und Lars Ulrich produziert. RiRi hat für ihr neustes Werk allerdings auch noch weitere Stars mit ins Boot geholt, darunter auch Jay-Z, der beim Titelsong des Albums rappt.

Man sei sehr happy mit dem Song und Jay-Zs Rap sei verrückt, äußerte der Produzent des Albums Tor Erik Hermansen laut contactmusic.com. Anfang Dezember wird „Talk That Talk“ auch hierzulande erhältlich sein.

Freitag, 11. November 2011